mamamia_blog_baby_name_finden

Der perfekte Name und wie du ihn findest

mamamia_blog_baby_name_finden
Den perfekten Namen für dein Kind zu finden ist kein leichtes Unterfangen, deshalb haben wir hier einige Tipps für dich zusammengefasst.

Die Bedeutung eines Namens

Wichtig zu wissen ist, dass viele Namen durch die Geschichte und aus anderen Sprachen eine besondere Bedeutung haben. Außerdem werden Namen manchmal mit positiven oder negativen Vorurteilen in Verbindung gebracht.

Die Schreibweise des Namens

Ist der Name einfach zu schreiben oder gibt es Varianten? Der Name Lena ist recht einfach zu schreiben und Varianten gibt es auch keine, hingegen kann der Name Philipp in den verschiedensten Variationen geschrieben werden. Daher wird das Kind dann auch immer wieder nach der richtigen Schreibweise gefragt werden.

Der passende Name für Kinder und Erwachsene

Manche Namen passen eher zu Kindern als zu Erwachsenen und umgekehrt – stell dir einen Säugling namens Franz oder Hildegard vor. Achte also darauf, dass der Name für ein Kind und einen Erwachsenen geeignet ist.

Die Abkürzungen und Kosenamen

Fast alle Namen haben einen Spitznamen oder eine Abkürzung – du solltest also bei der Wahl des Namens auch daran denken, ob dir diese gefallen.

Der Nachname

Du kennst wahrscheinlich lustige Namens-Kombinationen aus Vor- und Nachnamen wie „Axel Schweiß“.  Denke hier nicht nur an den Nachnamen deines Kindes sondern auch an die daraus resultierenden Initialen, wie zum Beispiel „Gerhard Punkt – G.Punkt“.

Diese Punkte sollen eine Hilfe für dich und deinen Partner darstellen und euch Ideen zur Namensfindung liefern.