mamamia_blog_sex_eisprung

Wann und wie oft? – Sex während des Eisprungs

mamamia_blog_sex_eisprung

Um diese – scheinbar recht einfache Frage – ranken sich im Internet zahllose Mythen und noch viel mehr unterschiedliche Empfehlungen. Wir bringen Licht ins Dunkel und haben die wichtigsten Fakten hier für euch zusammengefasst:

Die fruchtbaren Tage – also jene Tage rund um den weiblichen Eisprung  – sind die einzige Zeit zu der eine Frau schwanger werden kann. Nach dem Eisprung ist eine Eizelle 12-24 Stunden befruchtungsfähig, die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung sinkt allerdings ab diesem Zeitpunkt deutlich. Die beste Zeit um schwanger zu werden, ist daher VOR dem Eisprung. Zu der Frage, wie lange Spermien im weiblichen Körper überleben, finden sich ebenfalls sehr unterschiedliche Angaben. Tatsächlich können Samenzellen unter optimalen Bedingungen bis zu sechs Tage im weiblichen Genitaltrakt befruchtungsfähig bleiben. Die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, ist umso größer, je näher der Geschlechtsverkehr dem Eisprung kommt. Allerdings sind Spermien nicht unmittelbar nachdem sie in die Scheide gelangt sind fähig eine Eizelle zu befruchten. Sie benötigen dafür ca. 5-6 Stunden, diesen Vorgang nennt man Kapazitation. Der beste Zeitpunkt um schwanger zu werden, ist daher drei bis vier Tage bis max. zwölf Stunden vor dem Eisprung.

Übrigens: Entgegen einer weit verbreiteten Meinung, wirkt sich täglicher Geschlechtsverkehr nicht negativ auf die Qualität der Samenzellen aus. Allerdings sollte das Kindermachen nicht zum totalen Stressfaktor werden, daher lieber weniger häufig, dafür mit Freude bei der Sache 🙂